Badeschuhe

by Stefan on 25. August 2010

in Schuhe

Badeschuhe sind Schuhe, die gegen Wasser unempfindlich sind und meist aus PVC oder anderem Kunststoff gefertigt wurden. Im umgangssprachlichen Wortschatz sind sie auch als Badelatschen oder Badeschlappen bekannt. Es handelt sich also um spezielle Schuhe für den Bade- und bzw. oder Saunabereich, die sogar im Bereich flacher Meeresküsten getragen werden können. Im letzten Fall sollen sie Verletzungen durch Muschelschalen oder Seeigel vermeiden helfen. Zu den Badesandalen oder Badeschuhen zählen beispielsweise auch die Flip Flops als beliebte Zehenstegsandale. In der Zwischenzeit gibt es als weiteres Extrem aber auch geschlossene Badeschuhe, die schon fast an einen Gummischuh erinnern, mit diesem aber nicht verwandt sind. Es handelt sich bei den Badeschuhen also um eine eigenständige Schuhkategorie.

Badeschuhe für Damen, Herren, Kleinkinder und Baby

Wie bereits erwähnt werden die beliebten Badeschuhe meist aus Gummi oder Kunststoff gefertigt. Dabei besitzen sie von der Form her einen ähnlichen offenen Schaft wie die Sandalen, allerdings sind sie teilweise noch weiter ausgeschnitten. Typisch für Badeschuhe ist auch der breite Riemen über den Fuß, der vor allem von sportlich ambitionierten Herstellern, wie zum Beispiel Adidas, verwendet wird. Ebenso beliebt sind aber auch Badeschuhe mit Zehentrenner, die als Zehenstegsandale erhältlich sind. Dabei ist hier vor allem an die Flip Flops zu denken, auch wenn man diese nicht mehr unter dem Begriff „Badeschuhe“ kaufen kann, denn die Bezeichnung „Flip Flop“ ist in Deutschland markenrechtlich geschützt. Die geschlossene Form eines Badeschuhs, bei der aber regelmäßig wie bei den Clogs nur der vordere Teil geschlossen ist, sind der ideale Schuh für steinige Küstenabschnitte oder Bereiche mit Seeigeln und spitzen Muschelkanten.

Badeschuhe: Das sollten Sie beachten

Beliebt sind aber auch Badeschuhe in Form einer Sandale, die durch ihre geschlossenen Riemen das Wegrutschen auf nassen Böden in Schwimmhallen oder Saunen verhindern sollen. Dabei besitzen diese Bade-Schuhe des weiteren eine zusätzliche medizinische Funktion, denn sie sollen den Fuß des Trägers vor einem Berührungskontakt mit den auslösenden Sporen des Haut- und Fußpilzes schützen. Dadurch, das der Fuß fest im Schuh sitzt, kann eine Infektion verhindert werden, allerdings sollte man auch hier die Schuhe regelmäßig desinfizieren. Aus diesen Gründen ist das Tragen von Badeschuhen in den meisten Hallenbädern und Wellnessbereichen zur Pflicht geworden.

Badeschuhe günstig online kaufen

Da es Badelatschen in vielen tollen Farben und Formen gibt, hat sich das Tragen von Badeschuhen im modischen Bereich fest verankert. Dabei entfällt meistens die Suche nach preisgünstigen Badelatschen, denn Bade Schuhe kann man eigentlich während der Sommermonate überall günstig kaufen. Wer seine Badeschuhe online kaufen oder an einem Fabrikverkauf teilnehmen will, sollte sich in unserer Onlineshop Liste umschauen. In den Shops finden Sie Badeschuhe für Kleinkinder, Baby, Damen und Herren von bekannten marken wie Nike oder Adidas. Mit den Gutscheinen sparen Sie dabei bares Geld und finden Badeschuhe teils sogar günstiger als bei Deichmann.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: