Balmoral: klassische Boots für Damen und Herren

by Elke on 20. Januar 2012

in Schuhe

Balmoral

J.S. Hall, ein Londoner Schuhmacher, entwickelte um 1850 für Königin Victorias Mann Prinz Albert eine spezielle Schnürstiefelette, die er nach dem königlichen Sommersitz Balmoral Castle benannte. Schon seit den 1860er Jahren durften den exklusiven Prinzgemahlschuh auch auserwählte andere Adelige tragen, und die Schuhform erfreute sich bald großer Popularität.

Typische Merkmale eines Balmoral

Der überknöchelhohe Stiefel verfügt über einen sogenannten Ringbesatzschnitt, d.h. einen Schaft mit einem bis zu zwei Zentimeter breiten Lederstreifen ringsherum, und wird mit geschlossener Schnürung gearbeitet.
Zumeist zeichnet sich ein eleganter Balmoral dadurch aus, dass er außer dem am Schaft angesetzten Streifen ohne weitere Unterteilungen auskommt. Es gibt auch einige Modelle mit einer aufgesetzten Kappe an der Spitze, die dem Schuh jedoch eine ungewohnt sportliche Note verleiht. Bei besonders extravaganten Balmoral-Stiefeln kann der obere Schaft aus einem anderen Leder oder sogar in einer anderen Farbgestaltung daherkommen, wodurch ein auffälliger, gamaschenartiger Gesamteindruck entsteht. Diese ausgefallenen Modelle sind auch als Einsatzstiefeletten bekannt. Schon seit dem späten 19. Jahrhundert ist der Balmoral nicht mehr nur bei Herren beliebt, sondern in vornehmen Formen mit kleinem, geschwungenem Absatz auch in der Damenwelt heimisch. Bei den Damenschuhen hat sich als weiteres typisches Merkmal eine Lochverzierung rund um die Laschenkante etabliert.

Balmoral zeitgemäß kombinieren

Der Balmoral gehört seit jeher zu den edelsten, aber auch originellsten Schuhmodellen für Herren. Wer einen klassischen Stiefel in zweifarbiger Ausführung tragen möchte, sollte als Mann über ausreichendes Selbstbewusstsein verfügen, um diesen Blickfang am Fuß lässig in Szene zu setzen. In farblich zurückhaltenden Variationen lässt sich ein Balmoral jedoch zu jedem Anzug und ebenso zu einem legeren Freizeit-Outfit kombinieren.
Damen können die einsatzbereiten Stiefel sowohl zum Kostüm als auch zum Hosenanzug der Businessgarderobe kombinieren. In der Freizeit macht sich die nostalgische Stiefelette besonders gut zum knöchellangen Rüschenrock im viktorianischen Stil. Aber auch moderne 7-8-Hosen bringen den schicken Balmoral mit seinen Verzierungen optimal zur Geltung.

Bildquelle: Rainer Ersfeld/ Wikimedia.org

Leave a Comment

Previous post:

Next post: