Rote Schuhe

Rote Schuhe üben seit jeher eine unbeschreibliche Faszination aus: Die auffälligste aller Farben kann als Warnsignal verstanden werden oder auch pure Sinnlichkeit signalisieren. Rot zu tragen, verlangt eine große Portion Selbstbewusstsein, denn eine Frau, die rote Kleidung wählt, weiß, dass sie im Mittelpunkt stehen wird. Die Widersprüchlichkeit der Empfindungen, die durch die Farbe Rot ausgelöst [...]

{ 0 comments }

Zimtlatschen

Wer den Begriff Zimtlatschen hört, wird nicht unbedingt an trendige Wellness Schuhe denken. Aber die traditionellen Sandalen oder Zehentrenner, die in Vietnam nach der Jahrtausende alten ayurvedischen Lehre hergestellt werden, können tatsächlich eine Wohltat für Fuß, Körper und Geist sein, während sie sich optisch jedem aktuellen Outfit anpassen. Zimtlatschen fördern die Durchblutung und duften angenehm [...]

{ 0 comments }

Schnabelschuhe

Die heute im Zuge der Begeisterung für das Mittelalter wieder vereinzelt gesehenen Schnabelschuhe gehören zu den originellsten Modetrends der Geschichte. Einzig die stelzenhohen Chopinen der Damen können es wohl in puncto Unbequemlichkeit und Sinnlosigkeit mit diesen Spitzschuhen aufnehmen, aber gerade ihre Kuriosität macht sie so faszinierend. Schnabelschuhe als beliebte Mittelalterschuhe Eine auffällig lange Spitze, zum [...]

{ 0 comments }

Italienische Schuhe

Die italienische Schuhkultur reicht bis in die Antike zurück: Schon die alten Römer legten großen Wert auf modische Fußbekleidung und entwickelten innovative Sandalen, deren technische Brillanz bis tief in die Neuzeit nicht wieder erreicht wurde. In den norditalienischen Städten des Mittelalters, vor allem in Florenz, Mailand und Venedig, entwickelte sich die früheste Schuhmachertradition der modernen [...]

{ 0 comments }

Oxford

Der Oxford, der seit etwa 1830 in England hergestellt wird, gilt nicht nur als eines der ältesten, sondern auch als das eleganteste klassische Schuhmodell für Herren. Sein besonderes Kennzeichen ist die geschlossene Schnürung, die sich weniger weit öffnen lässt als eine offene, wie etwa beim Derby. Der traditionell mit fünf Ösenpaaren versehene Schuh wirkt im [...]

{ 0 comments }

Golfschuhe – funktional und modisch

by Elke on 8. Oktober 2011

in Schuhe

Golfschuhe

Golfschuhe sind zumeist halbhohe Sportschuhe, die für einen guten Halt auf dem Rasen mit Spikes oder Cleates ausgerüstet sind. Aber ob für Damen oder Herren, natürlich ist Funktionalität auch beim Golfschuh längst nicht mehr alles: Auch modisch soll er auf dem Grün in jeder Hinsicht überzeugen. Die richtigen Golfschuhe aussuchen Der Golfsport wird zu Unrecht [...]

{ 0 comments }

Schuhtrends 2012

Knallbunt und extrem hoch –so lautet in Kürze das Motto der im Frühjahr 2012 in den Läden stehenden Modelle. Auf der GDS in Düsseldorf wurden vom 07. bis 09. September 2011 bereits die brandneuen Schuhträume vorgestellt. Schuhtrend 2012: Colour-Blocking Es gibt bekanntlich nichts, was noch nie dagewesen ist. Dennoch versprüht die Frühjahrsmode 2012, die auch [...]

{ 0 comments }

Weitschaftstiefel

Der Retro-Trend der letzten Jahre hat auch den in den 60er und 70er Jahren beliebten Weitschaftstiefel wieder ins modische Blickfeld gerückt. Gerade Frauen mit kräftigen Waden können unter den Schaftweiten von 45 bis 50 cm endlich die passenden Winterstiefel bis Größe XXL finden. Aber auch an besonders schlanken Frauenbeinen trägt sich ein Stiefel mit extra [...]

{ 0 comments }

Skaterschuhe

Die Geschichte der Skaterschuhe ist genauso alt wie die Tradition des Skateboardsports. Für die vom Surfen abgeguckte Funsportart, die in den 60er Jahren in den USA erstmals in Mode kam, entwickelte als Vorreiter die Firma Vans die ersten schrillbunten Stoffschuhe, die anfangs als knöchelhohe Modelle zum Schnüren ausreichend Halt gaben. Inzwischen haben sich die trendigen [...]

{ 0 comments }

Budapester

Beim Budapester handelt es sich um einen klassischen Herrenschuh im Derbyschnitt, sodass er strenggenommen nicht als eigenes Schuhmodell zu bezeichnen ist. Der rahmengnähte Edelschuh lässt sich an seinen Fersen- und Flügelkappen, der doppelt genähten Machart, einer offene Schnürung sowie einer Lyralochung erkennen, während die breiten und nahezu geraden Leisten ihm seine einmalige Form geben. Außerdem [...]

{ 0 comments }