Römersandalen: auch im Sommer 2011 weiter im Trend

by Elke on 12. Mai 2011

in Trends

Römersandalen

Die aktuellen Römersandalen oder Gladiatorensandalen, im englischen Raum schlicht „Gladiators“, haben mit ihren 2000-jährigen Vorgängern nur noch wenig gemeinsam. Von einem Mittelsteg aus verlaufen Riemen zu den Seiten und geben dem Schuh seine typische Form. Ansonsten herrscht bei Farben, Materialien und Formen inzwischen die Vielfalt.

Trendige Römersandalen mit oder ohne Absatz

Vor einigen Jahren entwickelte sich zuerst die flache Variante zum Trend, Sandalen mit hochgezogenen Schnürungen bis über den Knöchel oder sogar bis zum Knie haben sich als sommerliche Alternative zu Flip Flops und Sandaletten etabliert. Ihre Vorzüge bestehen vor allem darin, dass sie den Füßen mehr Halt bieten als Zehentrenner oder auch Espadrilles, dafür aber im Gegensatz zu geschlossenen Schuhen beste Luftzufuhr gewährleisten. Außerdem können sie in der richtigen Kombination und an schlanken Beinen durchaus elegant und trendy wirken.
Allerdings schmeicheln vor allem die hohen Schnürmodelle etwas kräftigeren Waden nicht unbedingt. Daher sind in diesem Sommer verstärkt die Gladiatorensandalen mit Absatz im Kommen. Schon ein kleiner Absatz verschlankt optisch das Bein und sorgt für einen eleganteren Gang, während die Bequemlichkeit kaum kleiden muss. Vor allem die angesagten Modelle mit Keilabsätzen vereinen Tragekomfort ideal mit stylischer Optik.

Gladiatorensandalen sind echte Kombitalente

Römersandalen sind erstaunlich anpassungsfähig, und bei der Kombination ist sogar alles erlaubt, was eigentlich als Stilbruch gilt. Damit die kniehohen Modelle noch zu sehen sind, passen sie besonders gut zu kurzen Tunika- oder Hemdblusenkleidern. In Kombination mit Shorts oder Minirock darf es auch sexy werden, dagegen wirkt eine Sarouelhose mit Beinabschlüssen direkt unter dem Knie besonders exotisch. Knöchelhohe Gladiators lassen sich zu absolut allem kombinieren, ob zu Jeans, Kostüm oder sommerlichem Hosenanzug. Und viele der glamourösen Modelle mit Applikationen, Perlenbesätzen, Metallelementen oder Fransen ergänzen sogar die elegante Abendgarderobe perfekt.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: