Römersandalen

von Stefan

in Allgemein

RömersandalenUrsprünglich aus der Antike stammend fanden Römersandalen 2009 auch den Weg in die Moderne: In den großen Städten dieser Welt wurden auf einmal normale Passanten zu römischen Legionären. Doch auch im Jahr 2010 werden Römersandalen definitiv im Trend liegen. Übrigens wurden Römersandalen nicht – wie oft vermutet – von den Römern erfunden, sondern es waren vermutlich die Ägypter, die das Schuhwerk (bereits vor ca. 4500 Jahren) erfanden.
Diese Sandalen haben ursprünglich aus einer Holzsohle und Lederriemen bestanden, um diese am Bein festzubinden. Natürlich werden heutzutage Römersandalen maschinell gefertigt, haben eine Gummi- bzw. Ledersohle und auch die Lederriemen dienen eher der Ästhetik, statt notwendig zu sein – trotzdem sind die traditionelle Form und Optik erhalten geblieben. Das Besondere an Römersandalen ist die Vereinigung von sommerlichen, luftigen Schuhen mit dem festen Halt, den man sonst nur in Turnschuhen hat. Dies macht Römersandalen zu dem perfekten Begleiter für den Sommer – auch in diesem Jahre! Daher lassen diese Schuhe Damen-Herzen höher schlagen. Bestellen könnt Ihr diese beispielsweise bei Zalando oder I’m walking.

(Foto: Zalando)

Schreibe einen Kommentar