Schuhe online kaufen: was ist zu beachten?

by Elke on 28. Juni 2011

in Schuhe Ratgeber

Schuhe online kaufen

Versandhandel ist keine brandneue Erfindung, aber im Internetzeitalter mit liebevoll gestalteten und reichhaltigen Online-Shops ist das Bestellen für Schuhfreaks noch viel bequemer geworden.
Schuhe und Kleidungsstücke, die genau dem eigenen Geschmack entsprechen und vor allem perfekt passen müssen, bergen bei der Bestellung ein paar zusätzliche Risiken zu sonstigen Versandwaren.

Lieferung und Bezahlung – Umtauschrecht beim Online-Schuhkauf

Gerade beim Schuhkauf im Internet hängt das Shopping-Vergnügen daher entscheidend davon ab, ob sich nicht passende Modelle kostenfrei zurücksenden lassen. Nur wenn sowohl die Lieferung als auch die Rücksendung bei Nichtgefallen vom Verkäufer getragen werden, ist das Angebot rundum empfehlenswert.
Natürlich steht im Falle einer Rückabwicklung immer schlechter da, wer schon im Voraus bezahlt hat und mehrere Wochen auf die Rückbuchung warten muss. Viele Online-Händler bieten die Zahlung auf Rechnung an, die meisten allerdings nicht für Erstkunden. Diese Vorsicht ist angesichts des hohen Risikos für Verkäufer auch allzu verständlich. Es kann sich aus diesem Grund empfehlen, sich dauerhaft für einen Online-Shop mit umfangreichem Sortiment zu entscheiden und die Zahlungsvorteile einer Stammkundschaft zu genießen.

Schuhe vorsichtig anprobieren

Bei Schuhen ist die Anprobe zumeist noch wichtiger als bei sonstigen Bekleidungsartikeln. Denn der Schuh soll nicht nur im Sitzen oder Stehen gut aussehen, sondern auch unter Belastung beim Laufen immer noch bequem bleiben.
Wer allerdings einen Schuh allzu ausgiebig testet, verliert leicht sein Umtauschrecht, denn Versender nehmen selbstverständlich nur neuwertige Ware zurück. Vor allem bei Sportschuhen und anderen Modellen, die hohen Belastungen ausgesetzt werden, empfiehlt es sich, den Schuh in möglichst originalgetreuen Bewegungen, beim Laufen oder auch Springen, intensiv zu testen. Um jedoch den Schuh nicht zu beschmutzen oder zu beschädigen, sollte nur vorsichtig im heimischen Wohnzimmer probiert werden.

Bildquelle: Heike / Pixelio.de

Leave a Comment

Previous post:

Next post: