Schuhtrends Herbst/Winter 2011/2012 für Herren

by Elke on 12. September 2011

in Trends

Herrenschuhe Trends Herbst-Winter 2011-2012

Auch wenn Männer gemeinhin als modische Schuhmuffel gelten, die weitaus weniger Schuhpaare ihr eigen nennen als die durchschnittliche Frau, hat sich das Modebewusstsein bezüglich sportlicher Modelle in den letzten Jahren schon flächendeckend ausgeprägt. Wer dagegen edle Klassiker bevorzugt, braucht als Mann nicht unbedingt den neuesten Trends hinterherzujagen. Zum Glück gibt es hochwertig verarbeitete Maßschuhe, die keiner kurzlebigen Mode unterworfen sind.
Auch in diesem Herbst liegen zum Anzug die Klassiker, wie Monks, Loafer oder Budapester, im Trend, wer es etwas lässiger angehen lassen kann, darf auch das Businessoutfit mit Chelsea Boots auflockern. Dabei geben hochwertige Lederarten und schnörkellos schlichte Ausführungen den Ton an.

Freizeit-Schuhe für Herren im Herbst/Winter 2011/2012

Im Freizeitbereich steht der kommende Winter ganz im Zeichen des rustikalen Naturburschenlooks. Stiefeletten und hohe Stiefel bestimmen die Herrenschuhmode, die für harte Kerle jede Menge coole Bikerboots und derbe Workerboots bereit hält. Dabei ist von knöchelhoch über halblang bis kniehoch alles vertreten. Wer einen eher zurückhaltenden Stil bevorzugt, findet unter den zahlreichen Velourleder-Modellen und Schnürstiefeln ganz bestimmt den passenden Winterschuh in zeitgemäßem Design. Schnürstiefel, die mit lässig eingesteckter Hose offen getragen werden, ergänzen den neuen gemütlich-legeren Look, zu dem auch die guten alten Desert Boots wieder passen. Wer möchte, kann dazu mit auffälligen Sohlen und Schnürsenkeln farbliche Akzente setzen.
Bis es so richtig kalt wird, sind auch die schon im Sommer angesagten Modelle als Übergangsschuhe weiterhin gefragt, vor allem Mokassins und Bootsschuhe vereinen lässig-sportiven Charme mit Bequemlichkeit.

Materialien und Farben der aktuellen Herrenschuhe

Unter den Materialien liegen wärmende Lammfell- und Wollfutter weit vorne, aber inzwischen können es auch funktionale Kunstfasern mit ihren natürlichen Vorgängern aufnehmen.
Weiterhin liegen die Used-Effekte im Trend, möglichst matt und möglichst alt sollen die begehrten Lederstiefeletten und –stiefel aussehen, die daher geölt, gebürstet, gewachst oder gefettet daherkommen. Als Farben der Saison gelten vor allem gedämpfte Blau-, Grau- und Grüntöne, daneben sorgen Metallic-Schattierungen für etwas Auflockerung: Stahl oder Chrom nennen sich die neuen mattglänzenden Modefarben, die auch an Männerfüßen jetzt für kleine Lichtblicke sorgen dürfen.

Bildquelle: ingo anstötz / pixelio.de

Leave a Comment

Previous post:

Next post: