Skaterschuhe – hippe Sneaker nicht nur zum Skaten

by Elke on 29. September 2011

in Schuhe

Skaterschuhe

Die Geschichte der Skaterschuhe ist genauso alt wie die Tradition des Skateboardsports. Für die vom Surfen abgeguckte Funsportart, die in den 60er Jahren in den USA erstmals in Mode kam, entwickelte als Vorreiter die Firma Vans die ersten schrillbunten Stoffschuhe, die anfangs als knöchelhohe Modelle zum Schnüren ausreichend Halt gaben.

Inzwischen haben sich die trendigen Skateschuhe auch in der Streetfashion durchgesetzt, sodass jetzt zwischen echten Sportschuhen und Freizeitschuhen unterschieden werden muss. Die Originale zum Skaten haben im Gegensatz zu anderen Turnschuhen eine besonders flexible Sohle, die auf dem Board optimal haftet, und Verstärkungen an allen erfahrungsgemäß strapazierten Stellen, zum Beispiel mit einem speziellen Schnürsenkelschutz. Die robusten Sportschuhe aus festem Textil oder Leder sind für ihre Atmungsaktivität oftmals mit Löchern versehen und für einen perfekten Sitz innen flexibel gepolstert.

Skaterschuhe als Modeaccessoires

Einen richtigen Boom erlebte die Skatermode in den 80er Jahren, als zahlreiche Unternehmen, wie Airwalk oder Etnies, knallbunte Sneaker mit innovativen Details designten. Nachdem sich die knöchelhohen Ausführungen über mehrere Jahrzehnte als Non plus ultra in der Szene gehalten hatten, ging der Trend in den 90er Jahren plötzlich zum flachen Schuh, dem sogenannten Low-Top-Sneaker.
Nach wie vor aber kennzeichnet einen jeden Skateschuh sein individuelles und farbenfrohes Design, das ihn auf jeder Piste zum Hingucker macht. Außerdem sorgen große Logos, farbige Sohlen, kariertes Futter, Klettverschlüsse oder allerlei Nieten, Drucke und Stickereien für modische Akzente.

Skateschuhe im Alltag kombinieren

Skaterschuhe wollen und sollen auffallen. Und da die trendigen Treter selbst schon durch interessante Farbkombinationen ins Auge springen, sollten sie im Alltag zu schlichter Kleidung getragen werden. Dann allerdings passen sie sich wirklich jedem Outfit an, ob zu T-Shirt und Anzug als legerer Edellook oder zu Shorts als Beachwear- Skateschuhe geben jedem Styling einen extra lässigen Touch. Inzwischen sind die knalligen Szenetreter natürlich auch für Damen zu haben, die sie zu sportlichen Hosen, Shorts oder Jeans ebenso wie zu sommerlichen Shirtkleidern kombinieren können.
Wer Skaterschuhe günstig kaufen möchte, sollte sich auf jeden Fall in den angesagten Online-Shops umsehen und vielleicht sogar ein ersehntes Kultmodell erheblich reduziert ergattern.

Bildquelle: jan-Niklas Berghem / pixelio.de

Leave a Comment

Previous post:

Next post: